„Helsinki ist einer der heißesten Startup-Standorte weltweit!“ – Erfolgsunternehmen der Zukunft auf der Teknologia 19

/ins Die vom 5.-7.11.2019 in Helsinki stattfindende Teknologia 19 ist die führende Technologiemesse der nordischen Länder.  Das Programm umfasst ein breit gefächertes, zahlreiche Industriezweige thematisierendes Vortragsangebot und stellt vielversprechende Nachwuchsunternehmen vor.

 

Auf der Teknologia 19 kommen Robotik und künstliche Intelligenz ebenso zur Sprache wie 5G-Technologie und Digitalisierung. Zusätzlich zum Bühnenprogramm werden an den Ständen der zahlreichen Aussteller vielfältige Präsentationen und Produktvorstellungen geboten. Schon jetzt haben mehr als 400 Unternehmen aus allen Erdteilen ihre Teilnahme angemeldet.

 Ein eigener Themenbereich ist zukunftsträchtigen Startup-Unternehmen der Technologiebranche gewidmet. Er wird in Zusammenarbeit mit NewCo YritysHelsinki organisiert, dem städtischen Dienstleistungszentrum für UnternehmensgründerInnen. Die Zahl der angemeldeten Firmen lag Mitte August bei 12 und ihr Spektrum reicht von Sensorik und Sensorsystemen über Signalverarbeitung und Softwarerobotik bis hin zu Inspektionsdrohnen für industrielle Einsätze.

 Ergänzend zu besagtem Themabereich lädt die Teknologia 19 zu einem Startup-Wettbewerb ein. Die Teilnahmebewerbung läuft unter www.teknologia19.fi/startup und ist noch bis zum 8.9. möglich. Aus den eingesendeten Beiträgen wählt die Jury 5-7 Kandidaten für im Rahmen der Messe stattfindenden Pitch-Wettkampf aus. Der Wettbewerb wird von der Messeorganisation in Kooperation mit dem Finnish Business Angels Network (FiBAN) veranstaltet.   

 „Ich würde mich freuen, wenn der Wettbewerb und die Messe selbst zum Schaufenster mit Feedback-Chance für möglichst viele junge Unternehmen werden“, kommentiert FiBAN-Geschäftsführerin Amel Gaily.  „Die Teknologia ist eine ideale Kontaktbörse für Startups, um potenzielle Kunden und Geschäftspartner kennenzulernen.  Idealerweise fungiert sie zudem als Sprungbrett zum nächsten Erfolg und Inspirationsquelle für die künftige Produktentwicklung.“

 In Finnland erblickten in den letzten Jahren Tausende neuer Firmen das Licht der Welt. Gaily lobt die aussichtsreiche Gewerbelandschaft:

 „Helsinki beispielsweise ist aktuell einer der heißesten Startup-Standorte in der ganzen Welt. In unserer vielschichtigen Unternehmenskultur motivieren und unterstützen Firmen sich gegenseitig und  es besteht eine große Bereitschaft zur Vernetzung.“

 Als Präsident der Jury fungiert Janne Jormalainen, Vorstandsvorsitzender von FiBAN. Das Siegerunternehmen wird von der finnischen Messestiftung mit einem Stipendium über 10 000 Euro prämiert.

 „Das Helsinkier Messezentrum Messukeskus hat es sich zur Mission gemacht das finnische Unternehmertum zu fördern, und der Startup-Wettbewerb ist ein gutes Beispiel hierfür“, freut sich Marcus Bergström, der als Leiter des Verkaufsteams von Messukeskus für die Veranstaltung der Teknologia verantwortlich ist.  „Für die ausgewählten Unternehmen ist der Ausstellungsplatz im Startup-Bereich kostenlos.  Wir betrachten dies als großartige Gelegenheit dazu, junge Technologieunternehmen auf ihrem Weg zum Erfolg zu unterstützen.“    

 Die vom 5.-7.11.2019 in Helsinki stattfindende Teknologia 19 ist die führende Technologiemesse der nordischen Länder. Ihr Oberthema lautet übersetzt „Mensch, Verantwortung und Technologie“. Nähere Informationen zu den Messeveranstaltungen finden Sie unter www.teknologia19.fi.

 Weitere Informationen:

Messezentrum Helsinki (Messukeskus), Pressesprecher Antti Karjunen, Tel. +358 50 574 3444, vorname.nachname@messukeskus.com

 

 

Rating:

vote data

Let us know if you are going to use this press release. Thank you!

PulPaper 2018

Messukeskus Helsinki,

Finland, tel. +358 40 450 3250,

PL 21, 00521 Helsinki,

asiakaspalvelu@messukeskus.com

Publications